StartSchullebenAktuelles

Bestanden! SchülerInnen und Studierende feiern ihren Ausbildungsabschluss

dsc 1454 druck drei Wie in jedem Jahr konnten auch 2020 wieder zahlreiche Absolvent*innen an der Ruth Cohn-Schule ihre Ausbildung abschließen. Nach dreijähriger Ausbildung und bestandenem Prüfungsmarathon konnten am 22.6.2019 zahlreiche Studierende der Voll- und Teilzeitausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin bzw. zum staatlich anerkannten Erzieher ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen.  Am 23.06.2019 erhielten dann die Absolvent*innen der Fachoberschule ihre Abschlusszeugnisse.

In diesem Jahr mussten allerdings wegen der Corona-Pandemie leider alle Abschlussfeiern entfallen. Allerdings konnten die Zeugnisse wenigstens in der Schule ausgegeben werden, wenn auch unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln. Auf die sonst üblichen musikalischen Darbietungen mussten die Absolvent*innen in diesem Jahr dennoch nicht ganz verzichten -  audiovisuelle Installationen begrüßten die Schüler, Schülerinnen und Studierenden an den Eingängen.,  

Wir gratulieren allen erfolgreichen Schüler*innen und Studierenden herzlich!

Theatre weeks at the Ruth-Cohn-Schule – English only

english Theater2Am Freitag, den 28. Februar, gab es in unserer Schule zwei grandiose Aufführungen von Klassen der Berufsfachschule. Zunächst brachte die OBF 19-03 das schaurig schräge „ The Jealous Clown of Circus Town“ zur Aufführung: Nachdem Jeffrey versehentlich den Tod an seiner Schwester verschuldet hatte, sucht er als Clown in einem Zirkus Unterschlupf. Dort beginnt dann eine Liebesgeschichte zwischen Jeffrey und der Akrobatin Diana, die schließlich in einer weitere Tragödie mündet. Und immer wieder schwingt ein grellbunter Vogel dazwischen seine Flügel ….
Danach traten die Bad Bitches gegen die Nasties der OBF 19-04 zu einem unerbittlichen battle Rap gegeneinander an. Zwischen die Tanzeinlagen der Rapper traten dann schaurig stille Szenen mit Gespenstern, die sich ganz wie Statuen verhielten.
Bei beiden Darbietungen gab es reichlich Publikum. Erfreulich vor allem auch, dass in diesem Jahr auch Eltern darunter waren. In der Tat haben diese einigen Grund zum Stolz, denn die Theaterwoche verlangt den SchülerInnen einiges ab: Sie müssen die Stücke innerhalb von einer Woche selbst konzipieren, einüben und schließlich zur Aufführung bringen – und alles in Englisch. Dass dies so hervorragend geklappt hat, lag natürlich auch an den sympathischen und humorvollen Schauspielern von InterACT George Scott; Carina Zox, Jessica Taylor und Austin Fagan, die aus den USA und Kanada stammen. Es ist eine Freude sie gemeinsam mit den SchülerInnen an unsere Schule zu erleben.
Am 2. März läuft das Theater-Projekt an unserer Schule weiter: Then it is for the OBF 19-1 and the OBF 19-02 to perform …

Irish Folk-Konzert in der Ruth Cohn-Schule 2020

Ein Beitrag von Boris Peter

irish 1

 Zu den schönen Traditionen an unserer Schule zählt der Besuch von den Musikern des Café Lietze, dem Jugendcafé am Lietzensee.
Am 19. Februar war es wieder so weit: Nun konnten die Schüler*innen mehrere irische Lieder live hören, die Sie zuvor bereits im Unterricht kennengelernt hatten, wie die traurige Auswanderer-Ballade „Kilkelly“. Neu im Repertoire hatte den die Musiker um Friedrich Barniske das berührende Lied des amerikanischen Songwriters Phil Cook, „Another Mother´s Son“, worin eine afroamerikanische Mutter den Tod ihres Sohnes durch Polizeigewalt betrauert.
Doch es gab nicht nur traurige englischsprachige Stücke: Besonders gut kam das arabische Lied „Zina“ bei den Schüler*innen an, gesungen von dem algerischen Sänger Fahres Mokrani. Und als am Ende Jeanette Hubert „This Is My Life“ (Amy Mc Donald) sang, war eine richtig schöne Stimmung unter den 140 Zuhörer*innen. Was gibt es Schöneres für unsere Schule als Musik!

Weiterlesen ...

"Gegen das Vergessen" - Gedenktag 2020

Eingang c

Seit 1997 begehen wir den Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus in Erinnerung an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945, so auch 2020. Am 28. Januar 2020 sind  wieder zahlreiche Gäste in die Ruth Cohn-Schule gekommen, darunter auch Zeitzeug*innen, Vertreter*innen von Institutionen und ehemalige Kolleg*innen, um gemeinsam mit den Schüler*innen und Studierenden der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zu gedenken und um sich gemeinsam zu erinnern, damit sich nie wiederhole, was damals geschehen ist.  

Programm des Gedenktages 2020

Wie in früheren Jahren gab es auch im Jahr 2020 zum Gedenktag eine Autorenlesung. Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz las Ronen Steinke am 27. Januar vor einer großen Zuhörerschaft aus seinem Buch „Der Muslim und die Jüdin. Die Geschichte einer Rettung in Berlin“.  Darin geht es um die bewegende Geschichte des ägyptischen Arztes Mohammed Helmy, der die 17-jährige Jüdin Anna Boros rettete, indem er sie in seiner Charlottenburger Praxis als Arzthelferin einstellte. Anna trug fortan ein Kopftuch und wurde von Mohammed Helmy als seine Nichte Nadja ausgegeben.
Durch die Lesung erfuhr man einiges über das schillernde arabisch-muslimische Leben und den intensiven Austausch zwischen Arabern und Juden in den 1920er und frühen 1930er Jahren in Berlin. Vor allem aber wird der Mut des ägyptischen Arztes bei dem Publikum in Erinnerung bleiben, der für seinen Einsatz 2013 in der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem als Gerechter unter den Völkern geehrt wurde.

Weiterlesen ...

Politikworkshop „Ausgefragt? Nachgehakt!“

politik 20politik 20 b

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bereits zum vierten Mal fand an der Ruth- Cohn- Schule der von der „Deutsche Gesellschaft e.V.“ veranstaltete Workshop „Ausgefragt? Nachgehakt!“ mit Politiker*innen aus dem Bundestag sowie dem Abgeordnetenhaus Berlin statt.

Dabei hatten 4 Klassen aus dem 1. Jahr der Sozialpädagogischen Assistenz die Möglichkeit, ihre Fragen zu allen wichtigen Politikbereichen an jeweils eine*n Vertreter*in der sechs größten deutschen Parteien zu stellen. Die Schüler*innen hatten keine Berührungsängste und scheuten sich nicht, sich zu Wort zu melden und auch kritisch nachzuhaken, sodass interessante politische Gespräche auf Augenhöhe entstanden.

Weihnachtssingen 2019

20191220 104645

Mit dem traditionellen Weihnachtssingen verabschiedeten SchülerInnen, Studierende und Lehrkräfte der Ruth Cohn-Schule am Freitag das ausklingende Jahr 2019. Diesmal trafen wir uns in der Mensa unserer Schule, um Platz zu haben für die zahlreichen Zuhörer, die begeistert mitgingen.

Die Ruth Cohn-Schule wünscht allen Schüler*innen, Studierenden, Mitarbeiter*innen und Lehrkräften sowie allen Besucher*innen unserer Website frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

 

RCS-Volleyballturnier 2019

 

IMG 3854Am 12.12.2019 fand an der Ruth Cohn-Schule wieder das alljährliche Volleyballturnier statt. In der schuleigenen Turnhalle treten auf mehrere Spielfeldern Teams der verschiedenen Klassen gegeneinander an, um den RCS-Volleyballmeister 2018 zu ermitteln. Auch Lehrerteams waren mit von der Partie.

Auch diesmal wurde das Turnier von Studierenden der Fachschule organisiert und durchgeführt.
Wie immer zählt nicht nur der Sieg, im Gegenteil – Dabeisein ist alles.

 

Musikprojekttag an der Ruth Cohn-Schule

MPT1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Kooperation mit dem Café Lietze fand am Dienstag, dem 29. Oktober 2019, unser diesjähriger Musikprojekttag statt.
Mehr als 100 SchülerInnen und Studierende aus der Berufsfachschule, der Fachoberschule und der Fachschule nahmen gemeinsam an den angebotenen Workshops teil, die von unseren Musikfachkräften und verschiedenen externen Dozenten angeboten wurden. Es wurde auf der Ukulele gespielt, getrommelt, getanzt (Standard- und Ausdruckstanz), im Chor gesungen, in der Band gespielt und sogar Kinderlieder komponiert. Das gemeinsame Musikmachen in den zwei Erarbeitungsphasen sowie die abwechslungsreiche Abschlusspräsentation vor einem begeisterten Publikum war für viele ein aufregendes und bewegendes Erlebnis.
Wir danken allen Teilnehmern, Workshopleitern, dem Kunstbereich sowie allen Beteiligten, die uns bei diesem Tag unterstützt haben.

 

Weiterlesen ...

Praxistag an der Ruth-Cohn-Schule 2019

13 EsistnormalAm 19. September 2019 fand an der Ruth Cohn-Schule für Studierende der Vollzeit- und Teilzeitausbildung wieder ein Praxistag statt.

Unterschiedlichste Einrichtungen aus den sozialpädagigischen Arbeitsfeldern  für ErzieherInnen (wie z.B. Kita, Schule/Freizeitbereich (Ganztagsbetreuung, Stationäre Hilfen zur  Erziehung, Offene Kinder-und Jugendarbeit, Arbeit mit Menschen mit  Beeinträchtigungen, Schulen mit Förderschwerpunkt) haben sich und ihre Arbeitsfelder vorgestellt. Durch ein Auswahlverfahren wurden die Studierenden vorab auf die verschiedenen Einrichtungen verteilt. Jede Einrichtung wurde dann am Praxistag selbst von einer oder mehreren Lehrkräften betreut und in den zugeteilten Raum begleitet. Die Lehrkräfte übernahmen dann auch die Moderation der Arbeitsgruppe und waren für den technischen Support verantwortlich. Wie immer gab es zahlreiche Fragen der Studierenden, für die ein Praxistag immer wieder eine gute Gelegenheit bietet, verschiedenste Einrichtungen auch ohne Praktikum oder Hospitation kennenzulernen.

Die Ruth Cohn-Schule dankt allen Einrichtungen und Referent*innen für ihr Kommen und für ihr großes Engagement.

Seite 1 von 10

Zum Anfang