StartSchulporträtSchulinspektion

Schulinspektion

Zur Bewertung von Schulqualität haben alle Bundesländer in den letzten Jahren eine professionelle Außensicht geschaffen. In Berlin ist das die Schulinspektion. Die Berliner Schulinspektion hat folgende Ziele:

  • Datengestützte Bewertung von Schulqualität
  • Hinweise zur Unterstützung der Qualitätsentwicklung an den Schulen
  • Optimierung der Zuverlässigkeit der schulinternen Qualitätseinschätzung
  • Steigerung der Verbindlichkeit der schulischen Qualitätsentwicklungsprozesse
  • Erstellung vergleichbarer Daten und Informationen als Steuerungswissen

Das Berliner Schulgesetz betont die Eigenverantwortung der Schulen. Die Schulinspektion ergänzt die Selbsteinschätzung, zu der jede Schule verpflichtet ist, durch eine Außensicht und gewährleistet so die Vergleichbarkeit der schulischen Entwicklungen. Jede Schule wird als Gesamtsystem bewertet und erhält Rückmeldungen zu ihren Stärken und zu ihrem Entwicklungsbedarf. Die Ergebnisse werden in einem Inspektionsbericht festgehalten. Dieser enthält das Qualitätsprofil und das Unterrichtsprofil der Schule.

In der Regel wird jede Schule alle fünf Jahre besucht. Bei erheblichem Entwicklungsbedarf kann eine Schulinspektion auch in kürzeren Abständen stattfinden. Bis zum Sommer 2011 wurden alle Schulen mindestens einmal inspiziert.

Quelle: berlin.de: Schulinspektion

Bericht zur Inspektion der Schule 2016


schulinspektion

 

 

 

 

Bericht zur Inspektion der Schule vom Februar 2010

 

 

 

 

Zum Anfang