StartSchullebenAktuellesInternationale Agenda-Schule 21

Die Ruth Cohn-Schule ist „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule"

umweltschule 21Die Ruth Cohn-Schule ist eine der Schulen, die am 19. Juli 2016 im Roten Rathaus als „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ ausgezeichnet wurden. Die Ruth Cohn-Schule hat damit sehr erfolgreich an einer Ausschreibung der internationalen Umweltbildungsorganisation Foundation for Environmental Education (FEE) teilgenommen, die in Deutschland vertreten wird durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU).

Das Oberstufenzentrum „Ruth-Cohn-Schule“ wurde zum ersten Mal ausgezeichnet, obwohl Bildung für nachhaltige Entwicklung schon seit Jahren auf vielfältige Weise Bedeutung für den Unterricht hat. In den Praktikumsberichten wird z.B. immer nach nachhaltigen Kriterien gefragt. Im Schuljahr 2015/16 wurde auf Initiative einiger Schülerinnen und Schüler ein Müllkonzept konzipiert und teilweise umgesetzt. Zudem steht die Integration von BNE in die Ausbildungsbereiche und ins schulinterne Curriculum im Blickfeld.

umweltpreis 2016Gegenwärtig beteiligen sich weltweit über 20000 Schulen in mehr als 40 Staaten an dieser Ausschreibung; in Deutschland waren es im Schuljahr 2014/2015 mehr als 750 Schulen aus 8 Bundesländern.

Seit dem Schuljahr 2005/2006 verleiht die DGU den Titel "Internationale Agenda-21 Schule" für besondere Leistungen von Schulen bei der Erarbeitung von Nachhaltigkeitsprozessen in und außerhalb des Schulgeländes.

 

Zum Anfang