StartSchullebenAktuellesGedenktag "Gegen das Vergessen" 2018

"Gegen das Vergessen" - Gedenktag 2018

Foyer2017Seit 1997 begehen wir den Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus in Erinnerung an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945, so auch 2018. Wir freuen uns, dass am Mittwoch, dem 31. Januar 2018,  wieder zahlreiche Gäste in die Ruth Cohn-Schule gekommen sind, darunter auch viele Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, Vertreter von Institutionen und ehemalige Kolleginnen und Kollegen, um gemeinsam mit den SchülerInnen und Studierenden der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zu gedenken und uns gemeinsam zu erinnern, damit sich nie wiederhole, was damals geschehen ist. 

Erstmals wurden die Gespräche mit Zeitzeugen ergänzt von verschiedenen Workshops,in denen sich Studierende und SchülerInnen mit Themen rund um den Holocaust aktiv auseinandersetzen werden.

Schon am 30. Januar las TIM PRÖSE aus seinem   Buch „Jahrhundertzeugen - Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler“. Moderiert wird die Lesung erstmals von einer Studierenden, Katja Almstedt (TZ 15-02).

Begleitet wurde der Gedenktag von einer Ausstellung zur "Roten Kapelle" (Mensa). Zum Programm des Gedenktages 2018.

Zum TV.Berlin-Beitrag über den Gedenktag 2016 an der Ruth Cohn-Schule: "Lebendige Geschichte mit Zeitzeugen"

Die ARD hatte schon 2012 kurz über den Gedenktag an der Ruth Cohn-Schule berichtet.

Zum ARD-Beitrag von 2012

Zum Anfang